JavaScript und Geolocation

Seit Firefox 3.5, Opera 10.60 bzw. Safari/Webkit 5 ist es möglich per JavaScript mit Einverständniss des Benutzers seine Position zu ermitteln. Die Position wird dann entweder über eine angeschlossene GPS-Antenne oder über die verfügbaren WLans ermittelt. Die API dafür ist sehr leicht zu benutzen.

Zunächst sollte geprüft werden ob der benutzte Browser Geolocation unterstützt. Das geht wie folgt:

if (!navigator.geolocation) {
	alert('Sorry, dein Browser unterstützt keine Geolocation-API');
}

Jetzt ist es möglich die aktuelle Position abzufragen:

navigator.geolocation.getCurrentPosition(function(position) {  
	alert('Deine aktuelle Position ist: Lat: ' + position.coords.latitude + ' Long: ' + position.coords.longitude);  
}, function(error) { alert('Fehler beim finden der Position. Fehler: ' + error.message); });

und bei jeder Änderung der Position erneut ein Event auszulösen:

var = locationHandler = navigator.geolocation.watchPosition(function(position) {  
	alert('Deine neue Position ist: Lat: ' + position.coords.latitude + ' Long: ' + position.coords.longitude); 
}, function (e) {}, {enableHighAccuracy:true, maximumAge:120 * 1000, timeout:27000});

Hierbei kann man angeben

  • enableHighAccuray: ob man auf hohe Genauigkeit setzen möchte (sofern diese vom Gerät unterstützt wird)
  • maximumAge: (in ms) wie alt die letzte Position maximal sein darf – je kleiner dieser Wert, desto öfterst wird auf dem Gerät die aktuelle Position abgefragt.
  • timeout: (in ms) wann die Positionsbestimmung abgebrochen werden soll wenn sie nicht erfolgreich ist

Wenn man die Positionsüberwachung wieder abbrechen will, hilft folgender API-Call weiter:

navigator.geolocation.clearWatch(locationHandler);

Sehr nützlich, vorallem wenn man eine Webseite für Smartphones bastelt 😉

 

at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.